Frischer, jugendlicher Wind im Schützenverein

 

Ist es möglich als junger Mensch in einem Schützenverein zu sein und die eigenen Ideen und Vorstellungen auszuleben? Natürlich!

 

In Grafenberg wird gesellschafts- und Kompanieübergreifend mit den Jugendlichen zusammengearbeitet, um den Übergang zwischen Tradition und jugendgerechten Interessen zu bewerkstelligen.

 

Neben den schützenalltäglichen Aktivitäten, wie zum Beispiel dem Ausschießen des Jungschützenkönigs, beziehungsweise der Jungschützenkönigin auf dem Schützenfest, liegt es dem Vorstand und den Jugendleitern des St. Sebastianus Schützenvereins 1858 e.V. nah, der Jugend durch moderne und altersgerechte Ideen und Pläne das Leben sowohl innerhalb, als auch außerhalb des Schützenwesens angenehm, spaßig und sogar produktiv zu gestalten. Dies stellte sich in der Vergangenheit besonders durch die „Tanzenden Jungschützen“ als ein erfolgreiches Konzept heraus. Unter professioneller Betreuung wurde mit den Jungschützen eine Tanzchoreographie erstellt, welche dann auf der Bühne des Schützenzeltes präsentiert wurde.

 

Die Jugend ist als das Bindeglied zwischen Tradition und Trend anzusehen. Ohne die Jugend kann kein Verein überleben und somit erfüllt es uns, den Vorstand und die Jugendleiter, mit Stolz feststellen zu können, dass wir es in Grafenberg geschafft haben die Jugend so fest zu integrieren, dass sie sowohl auf Kompanie-, Regiments- und allgemeiner Ebene Verantwortung und Pflichtbewusstsein kennen und schätzen lernen.

 

Für die Zukunft sind noch weitere Pläne in der Schmiede, um nicht nur den schon im Verein verankerten Jugendlichen, sondern auch denjenigen, die sich noch nicht mit dem Thema Schützen auseinandergesetzt haben einen Einblick in das moderne und junge Schützenleben zu ermöglichen. Beispielsweise wird nun, mit der Unterstützung der Jungschützen ein Newcomer- Bandcontest ausgetragen.

Diese und weitere Ideen zeigen, dass es gerade in der heutigen Zeit möglich ist in einem traditionsreichen Verein kreatives Mitglied zu sein und seinen Spaß zu haben.

 

Mit freundlichen Schützengrüßen und einem dreifachen „Gut Schuss!“,

 

der Vorstand und die Jugendleiter



Pagen und Jugendbetreuer: Alexandra Scheuß - Ges. Jan Wellem

                                         Bianca Land - Alte Garde