Unsere Pagen sind die Zukunft unseres Vereins,

deshalb ist es Pflicht beim St. Seb. Schützenverein 1858 e.V. die Tradition des Schützenwesen spielerisch, mit viel Spaß und Engagement seitens der Pagenbetreuer, den „Kleinsten“, näher zu bringen.

Alle unsere Pagen sind beim Schützenfest auch immer mit Herz und Seele dabei.

Durch Einbeziehen der Pagen in den Verein, fördern wir schon früh das Erlernen von Ehregeiz und Ausdauer sowie die Fähigkeit sich konzentrieren zu können, natürlich auch das Sozialverhalten gegenüber Schwächern wird geübt.

Wir freuen uns immer zu sehen, wie stolz unsere Pagen in ihren uniformähnlichen Kleidungen ihre Gesellschaftszugehörigkeit zeigen.

Das Pagenvogelschießen, wird mit der Kinderarmbrust ausgeschossen , und lässt dabei die Kinderherzen höher schlagen,

da sich die Pagenbetreuer immer einiges zur Unterhaltung der Pagen einfallen lassen.

 

Auch unterenehmen wir viele Dinge im Jahr zwischen den Schützenfesten, wie z. B. das letztjährige Pagengolftunier und die Pagenholloweennacht

 

Und wenn es darum geht, einmal richtiger König oder richtige Königin zu sein (mit allem was dazu gehört), wird unsere Rasselband wie immer kaum zu bändigen sein. Natürlich locken auf der Kirmes auch noch Süßigkeiten, Karussellfahren und Entenangeln.

 

Zum Schluss möchten wir uns im Namen der Pagen ganz lieb bei allen Sponsoren und Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bedanken.

Euer Vorstand und Pagenbetreuer#

 

 

Aktivitäten der Grafenberger Pagen

 

Pagengolftunier 2012


Pagenholloweennacht 2012